Wie feiert man Weihnachten in anderen Ländern

Wie feiert man Weihnachten in anderen Ländern? 5 interessante Beispiele

Wie wird Weihnachten eigentlich in anderen Ländern gefeiert? Wir zeigen dir die schönsten Weihnachtstraditionen in anderen Ländern!

Magazin 5 Länder 89 mal gelesen

Weihnachten ist das Fest der Liebe, Freude und Besinnlichkeit. Doch wie feiert man Weihnachten in anderen Ländern? Wir haben uns umgeschaut und die schönsten Weihnachtsbräuche aus aller Welt zusammengestellt. Ob in Deutschland, England, Frankreich, Italien oder den USA – hier erfährst du alles über die schönsten Weihnachtsbräuche der Welt!

Wie feiert man Weihnachten in anderen Ländern?

Weihnachten ist für viele Menschen die schönste Zeit im Jahr – aber nicht nur in Deutschland! Auch in anderen Ländern feiern die Menschen dieses besondere Fest mit großer Freude und Stolz. Wir zeigen euch jetzt, wie Weihnachten in den unterschiedlichsten Ländern der Welt gefeiert wird und welche Traditionen dabei besonders wichtig sind.

Wie feiert man Weihnachten in Italien?

Wie feiert man Weihnachten in Italien

In Italien ist Weihnachten eine Zeit der Familie, des Essens und der Freude. Die Menschen nehmen sich Zeit, um mit ihren Liebsten zu feiern, und das Essen spielt eine große Rolle.

Am Heiligen Abend gibt es eine große Feier, bei der die Menschen gemeinsam essen und trinken. An Weihnachten selbst wird dann das Festmahl serviert, das aus einer Vielzahl an traditionellen italienischen Gerichten bestehen kann. Zu den typischen italienischen Weihnachtsgerichten gehören Nudeln, Salate und verschiedene Saucen. Traditionell wird allerdings kein Fleisch gegessen, dafür ist Fisch an Heiligabend sehr beliebt. Zu den beliebtesten Weihnachtsgerichten gehören Pasta con le sarde, ein Nudelgericht mit Sardellen, sowie Caponata, ein geschmortes Gemüsegericht. Nach dem Festmahl wird dann die Zeit gemeinsam am Weihnachtsbaum verbracht und die Geschenke verteilt.

Das italienische Weihnachtsfest ist eine Mischung aus Traditionen und modernen Elementen. Wenn Sie in Italien Weihnachten feiern möchten, sollten Sie sich auf ein Fest voller Essen, Freude und Familie freuen.

Am Abend vor dem ersten Weihnachtstag wird in der Regel ein Krippenspiel aufgeführt. Die Krippe ist meistens sehr schön dekoriert und die Figuren haben oft eine religiöse Bedeutung. Nach dem Krippenspiel wird gegessen und getrunken, bevor es an die Bescherung geht. In Italien wird nicht so viel geschenkt wie in anderen Ländern, stattdessen gibt es häufig Geldgeschenke.

In Italien wird Weihnachten sehr feierlich begangen. Die meisten Italiener gehen in die Kirche und hören dort die Messe. Nach der Messe gibt es oft ein Festessen mit der ganzen Familie. Am Abend singen viele Italiener oder spielen Weihnachtslieder auf dem Piano.

In Italien wird Weihnachten auf eine ganz besondere Weise gefeiert. Am Heiligabend feiern die Menschen in Italien ein Festmahl, bei dem sie typische landestypische Speisen und Getränke genießen. Am Abend des 24. Dezembers versammeln sich die Familien vor dem Krippenspiel, das üblicherweise in der Kirche stattfindet. Viele Familien tragen auch Geschenke zur Krippe, um den Geburtstag Jesu zu feiern. Anschließend wird das Festmahl gegessen, das als Cenone di Natale bekannt ist und typischerweise Fischgerichte enthält.

Am 25. Dezember gibt es dann den traditionellen Weihnachtsbrunch, bei dem die Familie gemeinsam frühstückt und anschließend Geschenke austauscht. Auch wenn die meisten Italiener an diesen beiden Tagen viel Zeit mit ihren Familien verbringen, ist es immer noch üblich, am 26. Dezember zu feiern – dem Tag der heiligen Familie. An diesem Tag finden traditionelle religiöse Zeremonien in den Kirchen statt und viele Menschen nehmen an Prozessionen teil, um den heiligen Familiengottesdienst zu feiern. Außerdem gibt es an diesem Tag viele Partys und Feuerwerk-Shows.

Es ist auch üblich, bestimmte spezielle Weihnachtstraditionen in Italien zu befolgen. Einige Leute machen einen Spaziergang oder gehen ins Theater oder ins Kino am 24., 25. oder 26. Dezember – je nachdem, was ihnen am besten gefällt! Insgesamt ist Italiens Weihnachtsfeierlichkeit sehr bunt und lebendig und bietet allen Beteiligten viel Freude und Erinnerungen für das kommende Jahr!

Wie feiert man Weihnachten in Russland?

Wie feiert man Weihnachten in Russland

Wie feiert man in Russland Weihnachten ist eine Frage, die sich viele Menschen stellen. In Russland steht Weihnachten im Zeichen der orthodoxen Kirche und wird deshalb am 7. Januar nach dem julianischen Kalender gefeiert. Der Tag vor Weihnachten, der 6. Januar, ist ein Tag des Gebets und der Vorbereitung auf das Fest. Am Vorabend dieses Tages werden Kerzen angezündet und die Familie versammelt sich zum Abendessen, bevor es zur Kirche geht. In der Kirche feiern die Gläubigen den Gottesdienst, der bis Mitternacht dauern kann. Nach dem Gottesdienst gehen die Familien nach Hause, um gemeinsam weiterzufeiern. Am nächsten Morgen beginnt das Weihnachtsfest mit einem religiösen Frühstück, bevor die Geschenke ausgepackt werden.

In vielen Familien wird außerdem noch eine Bescherung abgehalten, bei der sich alle Familienmitglieder reihum beschenken. Zum Mittagessen gibt es traditionell Fischgerichte und andere Speisen, die man in Russland gerne zu Weihnachten isst. Nach dem Essen spielt die Familie oft Spiele oder singt Lieder und trinkt Tee miteinander. Am Abend geht man dann nochmals in die Kirche, um für den nächsten Tag zu beten und dankbar für das Weihnachtsfest zu sein. Weihnachten in Russland ist somit ein sehr spirituelles Fest, das von religiösen Traditionen geprägt ist und trotzdem auch sehr viel Spaß macht! Es ist eine Zeit voller Freude, in der die Menschen sich gegenseitig beschenken und gemeinsam feiern – eine schöne Gelegenheit für Familien, sich näherzukommen und gemeinsam froh zu sein!

In Russland wird Weihnachten traditionell mit einem großen Mittagessen begonnen, an dem die ganze Familie teilnimmt. Nach dem Essen spielt man gerne Bingo oder Schach und hört Musik. Am Abend gibt es oft eine weitere Feier, bei der man Kekse und Tee trinkt. In Russland ist es üblich, dass Kinder an Heiligabend Geschenke von den Eltern erhalten. In vielen Familien wird auch den Dienstboten ein Geschenk gemacht.

In Russland wird Weihnachten sehr festlich und religiös gefeiert. Die meisten Russen gehen in die Kirche und hören der Messe oder einer Predigt über die Botschaft von Weihnachten zu. Nach der Messe gibt es oft ein großes Festmahl, bei dem viele traditionelle russische Speisen wie Pelmeni oder Blini aufgetischt werden.

In Russland wird Weihnachten am 7. Januar gefeiert. Das Fest wird als Dreikönigsfest bezeichnet und ist ein wichtiger Teil der russischen Orthodoxie. An diesem Tag gehen die Menschen in die Kirche, um die Geburt Christi zu feiern. Nach der Messe finden oft Familienfeiern statt, bei denen es traditionelles Essen und Trinken gibt.

Nicht verpassen: Deko für Garten und Terrasse – 20 schöne Dekorationsideen für Außenbereiche.

Wie feiert man Weihnachten in Frankreich?

Wie feiert man Weihnachten in Frankreich

In Frankreich wird Weihnachten traditionell als ein Tag des Familienzusammenhalts und der Freude gefeiert. Der Weihnachtstag beginnt mit einer Messe am Abend des 24. Dezembers. Anschließend versammeln sich die Familienmitglieder zu einem Festessen, bei dem häufig Gans oder Truthahn serviert werden.

Es kann Gans mit Rotkohl oder Kürbis-Kuchen enthalten, aber auch andere traditionelle Gerichte. Ein weiterer wichtiger Bestandteil der französischen Weihnachtstradition ist das Beschenken mit Geschenken.

Kinder erhalten häufig Geschenke von Père Noël, dem französischen Weihnachtsmann, aber auch Erwachsene können sich gegenseitig beschenken. Auch in Frankreich gibt es den Brauch, dass sich Menschen zu Weihnachten beschenken, um die Freude und den Zusammenhalt in der Familie zu stärken. Weihnachtsdekorationen sind ebenfalls Teil der französischen Weihnachtskultur: Menschen dekorieren ihre Häuser und Gärten mit Lichtern, Kerzen und Tannenzweigen. In vielen Haushalten wird auch eine Krone aufgehängt, die als Symbol für den Frieden in der Welt und die Wohltaten Gottes steht.

In Frankreich feiern die Menschen Weihnachten als Tag der Familie und Freude, indem sie gemeinsam essen, persönliche Geschenke austauschen und ihre Häuser dekorieren. Diese Traditionen sind lebendig und fest verankert in der französischen Kultur und tragen zur Schaffung einer besonderen Atmosphäre an diesem besonderen Tag bei.

In Frankreich wird Weihnachten sehr festlich gefeiert. Viele Leute gehen in die Kirche, um einem Gott zu danken, der sie im vergangenen Jahr begleitet hat. Nach der Kirchenzeremonie ist es üblich, bei Freunden und Familie zu feiern. Die meisten Franzosen essen Gans oder Lamm, aber man kann auch andere Gerichte wie Fisch oder vegetarische Speisen bekommen. Weihnachten endet oft mit einem fröhlichen Feuerwerk am Abend oder am nächsten Morgen.

In Frankreich wird Weihnachten sehr traditionell gefeiert. Die Menschen gehen in die Kirche und singen Weihnachtslieder. Nach der Messe gibt es oft ein Festessen mit der ganzen Familie und den Freunden. Am Abend singen alle „Stille Nacht“ und „Oh Tannenbaum“. In Frankreich gibt es auch viele kleine Kinder, die in die Krippe schauen. Dort sehen sie das Jesuskind und die Engelchen, die singen und tanzen.

In Frankreich wird Weihnachten am Heiligen Abend, dem 24. Dezember, gefeiert. Die Familie versammelt sich um den Weihnachtsbaum und singt Weihnachtslieder. Danach wird das Hauptgericht serviert, das in der Regel aus Gans oder Ente besteht. Nach dem Essen werden die Geschenke unter dem Weihnachtsbaum verteilt.

Die Franzosen feiern Weihnachten auch am 25. und 26. Dezember. An diesen Tagen besuchen sie Freunde und Familie und genießen gemeinsam eine weitere Mahlzeit. Das Fest der Heiligen Drei Könige am 6. Januar ist ein weiterer wichtiger Tag im französischen Weihnachtskalender. An diesem Tag bringen die Kinder Geschenke für die Könige mit in die Schule oder an die Arbeit, damit sie diese am Abend vor dem Fest der Heiligen Drei Könige, dem 5. Januar, auf ihrem Weg zu den Menschen hinterlassen können.

Wie feiert man Weihnachten in Polen?

Wie feiert man Weihnachten in Polen

In Polen feiert man Weihnachten traditionell am Heiligabend, dem 24. Dezember. Am Weihnachtsmorgen gehen die Menschen in die Kirche, um eine Messe zu besuchen. Anschließend versammeln sich die Familien und Freunde für ein festliches Abendessen. Die polnische Küche ist reich an Gerichten wie Barszcz (Rote-Beete-Suppe), Wildschweinbraten, Klößen und knusprigem Braten. Eines der traditionellen Desserts ist der süße Piernik (Honigkuchen). Das Essen wird gefolgt von einer Geschenkezeremonie, bei der Geschenke unter dem Weihnachtsbaum ausgetauscht werden. Kinder warten gespannt auf das Erscheinen des Weihnachtsmanns bekannt als Gwiazdor oder Swiety Mikolaj.

Am nächsten Tag kommen die Menschen zu einem großen Mittagessen zusammen und spielen Spiele, singen Lieder und tanzen. Weihnachten in Polen ist ein sehr spirituelles Fest, das Zeit für Familienfeierlichkeiten bietet und den Menschen hilft, sich auf die wundervolle Zeit des Jahres vorzubereiten. Es ist eine Gelegenheit für alle, sich an einer gemeinsamen Tradition zu erfreuen und den Geist des Weihnachtens in ihrem Herzen zu spüren.

In Polen wird Weihnachten sehr groß gefeiert. Die meisten Leute beginnen mit den Vorbereitungen bereits im Oktober oder November. Zu Weihnachten gibt es in der Regel Geschenke, die von den Eltern oder anderen Verwandten an die Kinder verschenkt werden. Es gibt auch viele andere Dinge zu tun, wie Eier suchen und backen, Kirchen besuchen und mit Freunden und Verwandten feiern.

Polen ist ein katholisches Land und die meisten Polen feiern Weihnachten traditionell mit der Familie. Die meisten Menschen gehen am 24. Dezember in die Kirche, um Gott zu danken und um den Heiligen Abend zu begehen. Am Weihnachtsabend essen die Polen traditionell Zigeunerschnitzel oder Gulasch und trinken Sekt oder Glühwein. Nach dem Abendessen singen die Menschen oft Weihnachtslieder und tanzen. Am nächsten Tag gibt es oft Birnenkuchen oder Apfelstrudel zum Frühstück.

In Polen wird Weihnachten als Familienfest gefeiert. Die Festlichkeiten beginnen am Heiligen Abend, an dem die Familie zusammenkommt und ein gemeinsames Abendessen genießt. Häufig ist das Hauptgericht eine Fischsuppe, gefolgt von einer Fleisch- oder Geflügelpastete. Nach dem Essen werden Geschenke ausgetauscht und das Weihnachtslied „Stille Nacht“ gesungen.

Am ersten Weihnachtstag besuchen die Polen die Kirche, um eine Messe zu hören. Dann kommen sie wieder nach Hause, um mit der Familie zu feiern und ein weiteres großes Festmahl zu genießen. Der zweite Weihnachtstag ist in Polen ein Feiertag und ein Tag für Ruhe und Erholung. An diesem Tag machen viele Menschen einen Spaziergang in der Natur oder treffen sich mit Freunden und Verwandten.

Wie feiert man Weihnachten in Spanien?

Wie feiert man Weihnachten in Spanien

In Spanien wird Weihnachten sehr zentralisiert gefeiert. Die meisten Leute feiern mit ihrer Familie und Freunden in ihrem Zuhause. Das Essen ist traditionell spanisch, obwohl es auch viele andere Gerichte gibt, die speziell für Weihnachten hergestellt werden. Nach dem Essen spielt man oft Brettspiele oder man unternimmt etwas anderes zusammen. Am Abend findet oft ein Gottesdienst statt, bei der man singt und betet.

In Spanien feiert man Weihnachten sehr familiär. Die meisten Familien gehen zum Mittagessen oder Abendessen in ein Restaurant. Viele Menschen versuchen auch, an diesem Tag ihre Verwandten in anderen Städten oder Ländern zu besuchen. Am Abend gibt es oft eine kleine Feier in einem Restaurant oder einer Bar. Dort singen die Menschen Weihnachtslieder und trinken Sekt oder Cava (ein spanisches Süßweinessiggetränk).

In Spanien ist Weihnachten ein großes Familienfest. Der 24. Dezember ist ein sehr geselliger Tag, an dem das traditionelle Abendessen mit der Familie zelebriert wird. Am Nachmittag des 25. Dezembers werden Geschenke unter dem Weihnachtsbaum verteilt und danach gehen die Familienmitglieder normalerweise in eine Kirche, um dort die Messe zu besuchen. Am 26. Dezember wird traditionell die Parade der Drei Könige, bekannt als „El Dia de los Reyes“, gefeiert. Diese Parade ist eine stolze Tradition in Spanien und viele Menschen machen sich auf den Weg, um sie zu sehen.

Ein weiteres Highlight des spanischen Weihnachtsfests ist der „Papá Noel“, der spanische Weihnachtsmann. Er kommt meistens am 24. Dezember nachts und bringt Geschenke für alle Kinder in Spanien. Die Kinder hinterlassen ihm meistens Milch oder Wein oder etwas Süßes als Zeichen des Dankes. Natürlich gibt es auch typisch spanische Speisen, die zur Weihnachtszeit serviert werden, wie zum Beispiel das berühmte „Coca de Navidad“ (Weihnachtsspezialitäten). Auch andere Gerichte sind typisch für diesen Feiertag, wie zum Beispiel „Escudella i carn d’olla“ (eine Art Eintopf) oder das köstliche „Turrón“ (Mandelkonfekt). Es gibt also viele Möglichkeiten, Weihnachten in Spanien zu feiern! Es ist eine schöne Zeit für Familien und Freunde, die man genießen sollte!

In Spanien wird Weihnachten am 25. Dezember gefeiert. An diesem Tag feiern die Menschen mit ihren Familien und Freunden. Sie essen typische Weihnachtsgerichte wie Paella, Tapas und andere spanische Gerichte. Danach spielen sie Weihnachtslieder und tanzen zusammen. Am Abend gehen sie in die Kirche, um das Weihnachtsfest zu feiern.

Alle Weihnachtstraditionen haben etwas gemeinsam, denn in allen Ländern werden zur Weihnachtszeit Geschenke ausgetauscht. Wenn du neue Geschenkideen suchst, schau doch auch noch in unserem Blog vorbei, wo es viele tolle Geschenkideen für alle Anlässe gibt.

Geschenkideen teilen